Der Puszta Auflauf

Rezept drucken
Der Puszta Auflauf
Der Puszta Auflauf zaubert ein Lächeln ins Gesicht und weckt viele gute Erinnerungen an Ungarn. Die Puszta wird in der Küche lebendig und man spürt die wärme der Steppe. Schaut man aus dem Küchenfenster, entdeckt man vielleicht einen ungarischen Schäfer, der an einem vorüber zieht oder klopft, weil er vom duft angelockt mitessen möchte.
Küchenstil Ungarische Küche
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 1 kg Kartoffeln
  • 5 große Eier
  • 3 Knoblauchzehen
  • 400 g saure Sahne
  • 150 g Räucherspeck
  • 200 g Pferde Kolbasz
  • Fett
Küchenstil Ungarische Küche
Vorbereitung 45 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 1 kg Kartoffeln
  • 5 große Eier
  • 3 Knoblauchzehen
  • 400 g saure Sahne
  • 150 g Räucherspeck
  • 200 g Pferde Kolbasz
  • Fett
Anleitungen
  1. Die Pellkartoffeln abpellen und in Scheiben schneiden.
  2. Die hart gekochten Eier und die Pferde Kolbasz ebenfalls in Scheiben schneiden.
  3. Eine Auflaufform fetten, eine Reihe Kartoffeln hineinlegen, mit dem kleingeschnitten Knoblauch bestreuen, salzen, dann eine Reihe Eierscheiben, diese mit saurer Sahne begießen, dann wieder Kartoffeln, Pferde Kolbasz und das so lange wiederholen, wie die Zutaten reichen.
  4. Oben sollen am Ende Kartoffeln liegen, diese reichlich mit saurer Sahne begießen und den feingeschnittenen Räucherspeck darübergeben.
  5. Das ganze für ca. 25 Minuten bei mäßiger Hitze backen, bis die oberste Schicht schön rotbraun geworden ist.
Rezept Hinweise

Guten Appetit oder wie wir in Ungarn sagen: "Jó étvágyat".

Dieses Rezept teilen

Büffel Kolbasz Omelett

Rezept drucken
Büffel Kolbasz Omelett
Das Büffel Kolbasz Omelett ist ideal für alle, die gleich am Morgen die ungarische Weite schmecken möchten und viel Kraft für die Gartenarbeit brauchen.
Küchenstil Ungarische Küche
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 1 große Zwiebel
  • 8 große Eier
  • 200 g Büffel Kolbasz
  • 1 Zwiebellauch
Küchenstil Ungarische Küche
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 1 große Zwiebel
  • 8 große Eier
  • 200 g Büffel Kolbasz
  • 1 Zwiebellauch
Anleitungen
  1. Büffel Kolbasz in Ringe schneiden und ohne Zusatz von Öl oder Fett anbraten.
  2. Sobald die Büffel Kolbasz schön angebraten ist, gibt man die feingehackten Zwiebeln hinzu und brät diese kurz an.
  3. Die Eier in einer Schüssel mit etwas Salz, Pfeffer und dem kleingeschnittenen Zwiebellauch verquirlen.
  4. Die verquirlten Eier in die Pfanne mit der Büffelkolbasz geben.
  5. Warten, bis alles schön fest ist oder wer mag, kann das Büffel Kolbasz Omelett wenden.
Rezept Hinweise

Guten Appetit oder wie wir in Ungarn sagen: "Jó étvágyat".

Dieses Rezept teilen

Paprikakartoffeln

Rezept drucken
Paprikakartoffeln
Paprikakartoffeln oder auf ungarisch "Paprikás krumpli" gehört in Ungarn zum traditionellen bäuerlichen Nationalgericht.
Küchenstil Ungarische Küche
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 1 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • 80 g Schweinefett
  • 1 Teelöffel ungarisches Paprikapulver
  • 2 frische Tomaten
  • 2 Spitzpaprika
  • 200 g Mangalica Kolbasz
Küchenstil Ungarische Küche
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 1 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • 80 g Schweinefett
  • 1 Teelöffel ungarisches Paprikapulver
  • 2 frische Tomaten
  • 2 Spitzpaprika
  • 200 g Mangalica Kolbasz
Anleitungen
  1. Die feingehackten Zwiebeln in heißen Fett andünsten.
  2. Ungarische Paprikapulver hinzufügen und 500ml Wasser aufgießen.
  3. Die geschälten und gewürfelten Kartoffeln hinzugeben. Kartoffeln sollten mit Wasser bedeckt sein.
  4. Die geschnittenen Tomaten und ungarische Paprika verbessern noch den Geschmack.
  5. Dann Gewürze beimengen. Je nach Geschmack kann man noch Knoblauch hinzugeben.
  6. Langsam köcheln lassen.
  7. Fünfzehn Minuten vor dem Ende sollte man die in Ringe geschnittene Mangalica Kolbasz hinzufügen.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Das Eintopfgericht sollte am Ende dickflüssig sein und somit fertig.
Rezept Hinweise

Guten Appetit oder wie wir in Ungarn sagen: "Jó étvágyat".

Dieses Rezept teilen

Bohnensuppe à la Jókai

Rezept drucken
Bohnensuppe à la Jókai
Die Bohnensuppe auf Jókai Art ist angeblich eine der beliebtesten Suppen in und aus Ungarn. Wenn man das Rezept einfach beschreiben würde, dann gehört dieses zu der klassischen ungarischen Bohnensuppe und dieser wird einfach noch Schweinshachse, Kolbasz und Schmand hinzugefügt. Die Bohnensuppe ist zwar nicht kalorienarm, schmeckt aber umso besser.
Küchenstil Ungarische Küche
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 2,5 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
  • 200g Steppenrind Kolbasz
  • 200g geräucherte Schweinshachse
  • 150g trockene Bohnen
  • 100g Karotten
  • 50g Petersilienwurzel
  • 50g Sellerie
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 15g ungarisches Paprikapulver mild oder scharf
  • 40g Schweinefett
  • 200ml Schmand
  • 50g Mehl
Küchenstil Ungarische Küche
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 2,5 Stunden
Portionen
Personen
Zutaten
  • 200g Steppenrind Kolbasz
  • 200g geräucherte Schweinshachse
  • 150g trockene Bohnen
  • 100g Karotten
  • 50g Petersilienwurzel
  • 50g Sellerie
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 15g ungarisches Paprikapulver mild oder scharf
  • 40g Schweinefett
  • 200ml Schmand
  • 50g Mehl
Anleitungen
  1. Die Bohnen am Vortag einweichen.
  2. Die in Scheiben geschnittene Steppenrindkolbasz und die gewürfelten Zwiebeln anbraten.
  3. Anschließend mit ungarischen Paprikapulver bestreuen und mit Wasser ablöschen.
  4. Die Schweinshachse in diesen Sud eine Stunde köcheln.
  5. Anschließend die eingeweichten Bohnen und den kleingeschnittenen Knoblauch dazugeben und ca. eine weitere halbe Stunde köcheln.
  6. Nun die gewürfelten Karotten, Petersilienwurzel und Sellerie dazugeben, abschmecken mit Salz und Pfeffer.
  7. Aus dem Mehl und ein wenig Sud wird eine Mehlschwitze zubereitet. Die feingehackte Petersilie hinein streuen, leicht rösten und mit ungarischen Paprikapulver bestreuen. Mit kalten Wasser ablöschen und den Schmand unterrühren.
  8. Wenn die Bohnen weich gekocht sind, die Schweinshachse herausnehmen und die Suppe mit der Mehlschwitze andicken.
  9. Die gewürfelte Schweinshachse in die Suppe geben und aufkochen lassen.
Rezept Hinweise

Mit einer Scheibe Weißbrot und einem Glas Kekfrankos (Blaufränkisch) servieren und schmecken lassen.

Guten Appetit oder wie wir in Ungarn sagen: "Jó étvágyat".

Dieses Rezept teilen

Letscho mit Kolbasz

Rezept drucken
Letscho mit Kolbasz
Letscho mit Kolbasz oder auf ungarisch "lecsó kolbásszal", ist ein klassisches ungarisches Schmorgericht aus ungarischer Paprika, Zwiebeln, Tomaten, Knoblauch und Kolbasz. Um das ganze Jahr ungarische Paprika zu garantieren, nimmt man am besten originalen ungarischen Letscho aus dem Glas.
Küchenstil Ungarische Küche
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 300g Kolbasz mild oder scharf
  • 1 Zwiebel
  • 1 Glas Letscho
  • 2 Knoblauchzehen
  • Zwiebellauch
Küchenstil Ungarische Küche
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
  • 300g Kolbasz mild oder scharf
  • 1 Zwiebel
  • 1 Glas Letscho
  • 2 Knoblauchzehen
  • Zwiebellauch
Anleitungen
  1. Kolbasz und Zwiebel in Würfel schneiden.
  2. Kolbasz in einer Pfanne anbraten und Zwiebel dazu geben.
  3. Die Temperatur verringern, Knoblauch und das Letscho hinzufügen und 4 min. leicht köcheln.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Zwiebellauch hinzugeben und 1 min. mitköcheln – fertig.
Rezept Hinweise

Mit einer Scheibe Weißbrot servieren und schmecken lassen.

Guten Appetit oder wie wir in Ungarn sagen: "Jó étvágyat".

Dieses Rezept teilen